Rezension

Silver Swan

Silver Swan - Elite Kings Club

Autor: Amo Jones
Verlag: Lyx
Preis: 12,90€
Seitenzahl: 336
Erscheinungsdatum: 31.01.2019


Als Madison Montgomery nach einem schrecklichen Schicksalsschlag mit ihrem Vater in die Hamptons zieht, will sie nur eins: unsichtbar bleiben und keine Aufmerksamkeit erregen. Doch bereits am ersten Tag gerät sie ins Visier des Elite Kings Club – einer Gruppe gefährlicher Bad Boys. Bishop Vincent Hayes, der Anführer, zieht sie wie magisch in seinen Bann aus verbotenen Gefühlen, Macht und Geheimnissen. Geheimnisse, die mit den Elite Kings anfangen und enden und die Madisons Welt für immer aus den Angeln heben.

Ich finde das Cover wirklich mega, es ist recht schlicht, jedoch ist es sehr dunkel gehalten, doch dies passt unglaublich gut zu der düsteren Stimmung im Buch, deshalb hätte die farbliche Gestaltung nicht besser sein können.

Ich habe versucht meine Erwartungen so gering wie möglich zu halten, da ich noch nichts von der Autorin gelesen habe, doch meine Erwartungen wurden definitiv übertroffen!
Der Schreibstil ist zwar recht einfach gehalten, doch so gut und spannend geschrieben, sodass ich das Buch an einem Tag durchgelesen habe. Ich glaube das spricht sehr für den Schreibstil der Autorin.
Die Stimmung schwankt immer wieder zwischen Erotik und Spannung und ich finde es unglaublich wie gut Amo Jones es schafft diese Stimmungen zu vereinen! Man merkt glaube ich ganz deutlich, dass mich der Schreibstil wirklich umgehauen hat.

Bevor ich mit der Geschichte anfange und euch meine Meinung dazu berichte möchte an dieser Stelle einmal sagen, dass dieses Buch NICHT für junge Leser geeignet ist. Des Weiteren wird das Buch nichts für euch sein, wenn ihr toxische und düstere Geschichten nicht mögt, also bedenkt dies bitte falls ihr dieses Buch lesen wollt, denn dieses Buch liegt fernab von jeder Moral.

Madison Montgomery hat schon viel in ihrem Leben erlebt, denn ihre Mutter hat eine Frau ermordet und im Anschluss Selbstmord begangen. Deswegen zieht sie mit ihrem Vater zu seiner neuen Frau in die Hamptons und möchte eigentlich so unsichtbar wie möglich bleiben, doch schnell wird der gefürchtete Elite Kings Club auf sie aufmerksam und eins der Mitglieder ist sogar ihr Stiefbruder.

Von ihrer neuen Freundin bekommt sie den Rat sich von den Leuten fern zu halten, doch sie beginnt ihren Stiefbruder Nate zu mögen und auch sein Freund Bishop hat es ihr angetan. Doch sie merkt schnell, dass etwas mit ihnen nicht stimmt, doch leider ist Madison wirklich naiv und glaubt ihnen jedes Wort obwohl jedem Leser sofort klar ist, dass diese Behauptungen Lügen sind. Da sind wir auch bei meinem einzigen Kritikpunkt, dass unsere Protagonistin wirklich extrem naiv ist, denn manchmal kriegt man wirklich den Gedanken „so doof kann sie jetzt doch nicht wirklich sein?“.

Ansonsten ist die Story…ja wie drücke ich das am besten aus…absolut gestört, aber ich habe es wirklich gefeiert, auch wenn man manchmal das Gefühl hatte die Story endet gleich in einer Orgie (Ich habe ja zu Beginn gesagt, dass dieses Buch fernab von jeder Moral ist). Doch es wurde einfach so gut geschrieben, dass jede Handlung dann doch irgendwie Sinn macht.

Die Spannung in dem Buch und generell die Handlung hat mich echt umgehauen und auch zum Ende hin weiß man immer noch nicht worum es so genau geht..klar man weiß schon einige Details, aber es gibt noch keinen runden Zusammenhang und ich bin schon sehr gespannt, wie dies im zweiten Band aufgeklärt wird.

Madison ist abgesehen von ihrer Naivität eine tolle Protagonistin, die auch sagt was sie denkt und auch nicht alles gefallen lässt. Deswegen kann ich auch so ein bisschen über ihre naive Art hinwegsehen, da sich dies auch gegen Ende des Buches ändert.

Auch der Elite Kings Club hätte nicht besser dargestellt werden können. Diese Jungs sind mysteriös, düster und absolut gefährlich und trotzdem mag man jeden der Jungs…klingt gestört ich weiß ist aber so.

Man hat auch einfach das Bedürfnis zu erfahren, warum die Jungs so viele Geheimnisse haben, und was dahinter steckt. Sind sie wirklich so schlecht wie sie manchmal dargestellt werden?

Wie schon vorher erwähnt find ich die Handlung wirklich mega und total originell und bin wirklich gespannt, wie es im nächsten Band weitergeht.

5 von 5 Buchherzen

Loading Likes...

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply