Rezension

Onyx – Schattenschimmer

Onyx.Schattenschimmer / Obsidian Bd.2

Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Preis: 19,00€ als gebundene Ausgabe, 14,99€ als Klappenbroschur
Seitenzahl: 464
Erscheinungsdatum: 21.11.2014


Du stirbst nicht“, versicherte er mir.

„Woher weißt du das?“

Er sah mir tief in die Augen. „Weil ich das nie zulassen würde.“

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch sind sie auch füreinander bestimmt? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

Wie auch bei dem ersten Band, gefällt mir diese unglaublich gut, jedoch gefällt mir hier die Farbgestaltung ein bisschen besser, als beim ersten Band. Ich würde vermuten, dass man auf dem Cover Katy sieht und ich könnte mir vorstellen, das dargestellt wird, wie sie vor ihren Gefühlen weg läuft.

Auch in diesem Band gefällt mir der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout. Er ist weiterhin sehr locker und vor allem spannend und es fällt einem immer noch sehr leicht, das Buch an einem Stück weg zu lesen.

WOW! Auch der zweite Teil hat mich total aus den Socken gehauen.

Daemon und Katy machen in diesem Teil eine unglaubliche Entwicklung, denn Daemon möchte Katy um jeden Preis für sich gewinnen und gibt sich dabei auch die größte Mühe. Das hätte man Daemon im ersten Teil noch nicht zugetraut. Katys Entwicklung hingegen ist teilweise extrem nervig, denn mal geht sie einen Schritt auf Daemon zu und im Anschluss zehn Schritte wieder zurück und das ist wirklich anstrengend, denn jeder weiß, wie starke Gefühle Katy für unseren lieben Daemon hat.

Zu allem Überfluss taucht dann auch noch dieser mysteriöse Blake auf, der mir wirklich total unsympathisch ist und mir jetzt schon total auf die Nerven geht. Noch schlimmer ist, dass Katy sich wirklich auf ihr einlässt und aus Prinzip etwas mit ihm anfängt. Auch nachdem Katy wieder zu Daemon findet, kann es Blake einfach nicht lassen und er rutscht bei mir auf der Liste für unsympathische Menschen immer weiter nach Oben.

Ich fande den Teil total spannend und ich bin super gespannt wie es mit Blake, Dawson und natürlich Katy und Daemon weiter geht.

Ich hoffe sehr, dass Daemon Will erwischt;)

4 von 5 Buchherzen

Loading Likes...

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply