Rezension

Driven – begehrt

Begehrt / Driven Bd. 2

Autor: K. Bomberg
Verlag: Heyne
Preis: 9,99€ als Taschenbuch
Seitenzahl: 592
Erscheinungsdatum: 09.02.2015


Stell dir vor, plötzlich musst du mit aller Kraft um jemanden kämpfen…

Colton stiehlt Rylees Herz, erweckt in ihr längst abgestorbene Gefühle wieder zum Leben und entfacht eine Leidenschaft, von der sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte.

In nur einer unerwarteten, schicksalhaften Nacht ändert sich alles:

Keiner von beiden hat es gewollt, doch jetzt kämpfen sie mit aller Kraft darum, dass es für immer ist.

Das Cover gefällt mir im Vergleich zum ersten Band viel besser, denn es wirkt nicht so anzüglich, was zeigt, dass es in diesem Band nicht nur ausschließlich um Sex geht, sondern wir etwas mehr in die Tiefe gehen.

In diesem Teil hat sich K. Bomberg nochmal selbst übertroffen, denn hier wird es sogar so emotional, dass ich wirklich Rotz und Wasser geheult habe. Wir haben hier immer noch einen sehr leichten und lockeren Schreibstil, der ein schnelles durchlesen ermöglicht.

Eine Meisterleistung im Vergleich zum ersten Band! Es wird hier durchaus tiefgründiger und teilweise sogar so emotional, dass ich weinen musste.

Einmal, weil ich Colton’s Entwicklung wirklich Klasse finde! Man merkt immer mehr wie sehr er an Rylee hängt und, weil er denkt sie beschützen zu müssen, tut er ihr leider sehr oft weh. Das liegt aber nicht nur an Colton, sondern auch an der „wundervollen“ Tawny, die Rylee immer wieder Flausen im Kopf setzt.

Mit Rylee fühlt man den ganzen Teil komplett mit, weil die arme echt viel mitmachen muss, aber ist es Becks, der es im Endeffekt schafft, dass die beiden am ihrer Beziehung festhalten.

Das war der Punkt, an dem man merkt das Colton Rylee wirklich liebt, auch wenn er es sich nicht eingesteht. Doch natürlich geraten die beiden hier auch in einer Zwickmühle, da Colton zu oft denkt, dass es für Rylee besser wäre, nicht in seine Nähe zu kommen.

Jetzt, wo man denkt das alles gut ist, passiert genau das Gegenteil und zack, eine riesige Katastrophe passiert, ich bin am heulen wie ein Schlosshund und das Buch ist zuende. Also macht euch hier auf einen total schlimmen Cliffhanger gefasst.

Ich liebe diesen Teil, da man so stark mit Rylee mit fiebert.

5 von 5 Buchherzen

Loading Likes...

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply